Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten-Ein Erfahrungsbericht

Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten-Ein Erfahrungsbericht

Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten-Ein Erfahrungsbericht
Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten-Ein Erfahrungsbericht
Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten-Ein Erfahrungsbericht

Es ist schon verdammt lange her, dass ich den letzten Artikel über meine Erfahrungen mit der Bahn geschrieben habe. Doch heute ist es mal wieder soweit. Grund dafür sind die derzeitigen Bauarbeiten – genauer gesagt Bauarbeiten in Nordrhein-Westfalen, Bereich Grevenbroich, Neuss, Düsseldorf und der Stellwerkumbau in Wuppertal.

Es geht mir speziell um folgende Verbindungen:

RE 4
Der Wupper-Express ist eine Regional-Express-Linie in Nordrhein-Westfalen von Aachen über Mönchengladbach, Düsseldorf, Wuppertal, Hagen nach Dortmund. Betrieben wird die Linie im Stundentakt von der DB Regio NRW. Er ist die am dritthäufigsten genutzte RegionalExpress-Linie im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr mit ca. 24.000 Passagieren am Tag

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wupper-Express aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported(Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

 

  • von Samstag, 9. Juli, 5.15 Uhr bis Sonntag, 24. Juli, 23.45 Uhr
  • Zugausfall und Ersatzverbindungen Mönchengladbach Hbf <> Düsseldorf Hbf
  • RE 10451, 10453, 10455 und 10457 (planmäßige Ankunft 6.57 Uhr, 7.17 Uhr, 7.57 Uhr und 8.17 Uhr in Düsseldorf Hbf) enden in Mönchengladbach Hbf und fallen von Mönchengladbach Hbf bis Düsseldorf Hbf aus.
  • RE 10450, 10452, 10454 und 10456 (planmäßig 15.30 Uhr, 16.44 Uhr, 17.30 Uhr und 18.44 Uhr ab Düsseldorf Hbf) beginnen in Mönchengladbach Hbf und fallen von Düsseldorf Hbf bis Mönchengladbach Hbf aus. RE 10450 und 10454 fahren zudem 12 – 17 Min. später von Mönchengladbach Hbf bis Aachen Hbf.
RB 38
  • von Montag, 11. bis Samstag, 23. Juli, jeweils Montag, 4.30 Uhr bis Samstag, 0.30 Uhr
  • Zugausfall und Ersatzverbindungen Neuss Hbf <> Düsseldorf Hbf
  • Die Züge dieser Linie fallen zwischen Neuss Hbf und Düsseldorf Hbf aus. Bitte nutzen Sie als Ersatz in dem betroffenen Abschnitt die S-Bahnen der Linien S 8 und S 11

Geworben wir auf den Seiten der Bahn mit dem Slogan: Die Sterne stehen günstig für den Austausch von Weichen in Düsseldorf

Für den Normalsterblichen Pendler stehen unter normalen Umständen folgende Verbindungen vom Düsseldorfer Hauptbahnhof bis Mönchengladbach zur Verfügung:

  1. Linie RE 4
  2. Linie S8.
  3. Linie RE 13

Wenn hier mal was passiert, wie z.B. eine Streckensperrung, könnte man problemlos mit der Linie RB 38 von Düsseldorf nach Grevenbroich fahren, und von dort mit der RE 10804 oder RB 12505 weiter bis Mönchengladbach. Es wäre zwar ein Umweg, aber man hätte diese Alternative für alle Notfälle.

Soviel zur Theorie. Aber wie sieht die Praxis aus, wenn Bauarbeiten anfallen?

Die Deutsche Bahn ist ja klug. Sie nehmen die Sommerferien, und fangen mal an zu sanieren.  Daran ist ja auch nichts verwerfliches zu erkennen. Einiges liegt ja im Argen bei der Bahn, und der Sanierungsstau muss ja auch einmal aufgeholt werden. Auch will man ja die Pünktlichkeitsstatistik etwas verbessern, und in zwei bis drei Jahren kommt auch die neue RRX Linie, da will man gewappnet sein.

Geht man (die Bahn oder deren Denker) allerdings davon aus, dass in den Sommerferien weniger los ist auf den Strecken, da sieht man sich allerdings etwas getäuscht. Ich fahre diese Strecken als Pendler bereits im siebten Jahr. Täglich von Montags bis Freitags. Und ich habe schon vieles unangenehmes in diesen Jahren erleben dürfen. Das aber in den Sommerferien weniger Pendler fahren, halte ich persönlich schwer für ein Gerücht. Ich finde, dass in diesen Wochen das Fahrgastaufkommen steigt. Es mag vielleicht sein, dass einige Berufspendler Urlaub genommen haben, aber es gibt viele Leute, die dann gerne mal nach Düsseldorf fahren, um in Ruhe schoppen zu gehen, oder was weiß ich. Komischerweise finde ich die Züge in dieser Zeit voller, als in der Zeit, wo keine Ferien sind. Das mag vielleicht ein subjektives Empfinden meinerseits sein, aber so vertun kann ich mich doch nicht wirklich – oder?

Vorwort zum Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten

Egal. Kommen wir zu den Bauarbeiten, und den damit unvermeidbaren kleinen Beeinträchtigungen, die ich hinnehmen kann und muss, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Schreiben möchte ich genauer über den Donnerstag, den 14.07.2016

So wie ich, haben viele Berufstätige einen SchlaDo. Gemeint ist der “Scheiß lange Donnerstag“, wo viele bis 18:00 Uhr oder länger arbeiten müssen. Dann ist es nicht ungewöhnlich, das ab 18:00 Uhr die Züge noch sehr voll sind. Und am 14.07.2016 hat mich das Chaos der Bahn dann voll erwischt.

Weiterlesen auf Seite 2

Chaos bei der Bahn-Bauarbeiten-Ein Erfahrungsbericht

25 total views, 2 views today

Print Friendly

Der Gewinner steht fest

Der Gewinner des Zug-Geschichten Tippspiels zur Fußball EM 2016 steht fest.

2016-1496347_640

Es ist eine

Frau!

Sie hat es allen Kerlen, die ebenfalls teilgenommen haben, gezeigt wie es geht. Frau Mira. R. aus Bremen hat den ausgelobten Preis 
“Source Code – BluRay Steelbook”
gewonnen, der in den nächsten Tagen verschickt wird. Mit 103 Punkten Gesamtpunktzahl, zwei Punkten Vorsprung vor dem Zweitplazierten, und vier Punkten Vorsprung vor dem Dritten war es fast ein klarer Sieg.

Hier die Punkteausbeute:

Pos Name Spieltage Gesamt
1 2 3 4 5 Ac Vi Ha Fi Bon Siege Ges
1. tropfen 18 11 8 2 8 19 7 4 2 24 1,33 103
2. A_Winner 19 5 9 4 15 16 9 4 0 20 2,00 101
3. DaLu 8 22 12 6 8 14 7 2 0 20 2,00 99

Nur ein Mitspieler von 35 hat übrigens Portugal als Europameister getippt.

Alle die Teilgenommen haben, einen herzlichen Dank, und der Gewinnerin einen

Herzlichen Glückwunsch

cup-1010909_640

Freuen wir uns auf das nächste große Tippereignis in zwei Jahren – die Fußball WM 2018.

20 total views, 1 views today

Print Friendly

Geschichten eines Berufspendlers